Energieberatung

Innendämmung der Außenwände AW mit Holzfaserplatten 2018

Bei dieser Komplettsanierung inklusive dem Umbau der Scheune zum Wohnbau wurden die Außenwände mit Holzfaserdämmplatten von innen gedämmt. Große Aufmerksamkeit wurde den Details der Wärmebrücken gewidmet.

Dämmstoff : Holzfaserplatten
Dämmstärke : 10 cm
Beihilfen PRIMeHouse : 15.050 €
Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

1,66 à 0,33 W/m2K

- 80 %

Umweltindikator Ieco12 : 18,4 UI6/m2

Dämmung einer Bodenplatte gegen Erdreich BE mit Schaumglasschotter 2018

Während den tiefgreifenden Sanierungsarbeiten eines Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert konnten die Bodenplatten gegen Erdreich mit einer Schaumglasschotterschüttung gedämmt werden. Der Schaumglasschotter wird in Big-Bags angeliefert, dann verteilt und anschließend verdichtet. Nach dem Verdichten wir die Bodenplatte betoniert.

Dämmstoff : Schaumglasschotter
Dämmstärke : 26 cm
Kosten der Dämmarbeiten : 70 €/m2
Beihilfen PRIMeHouse : 12 €/m2
Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

2,91 à 0,39 W/m2K

- 87%

Dämmung der Außenwände von außen mit Steinwolleplatten 2018

Ein Mehrfamilienhaus aus den 50iger Jahren wurden die Außenwände mittels 14 cm dicken Steinwolleplatten von außen gedämmt. Steinwolle ist nicht brennbar und besitzt zusammen mit dem mineralischen Außenputz sehr gute Voraussetzung um Algen- und  Pilzbefall auf der Fassade auszuschließen.

Dämmstoff : Steinwolleplatten
Dämmstärke :: 14 cm
Kosten der Dämmarbeiten : 105.000 €
Beihilfen PRIMeHouse : 23.985 €
Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

1,20 à 0,23 W/m2K

- 81%

Umweltindikator Ieco12 : 23,0

Dämmung eines Schrägdaches DA mit Zellulose 2017

Das Dach eines Wohnhauses aus den 80iger Jahre wurde mit dem erneuerbaren Dämmstoff Zellulose gedämmt. Nach der sehr sorgfältigen Befestigung der Dampfbremse wird die Zellulose in die geschaffenen Hohlräume zwischen den Sparren eingeblasen. Dieses Verfahren eignet sich besonders gut falls die Achsabstände der Sparren nicht gleichmäßig sind. Das Ergebnis ist ein sehr hoch gedämmtes und luftdichtes Dach mit einer hohen Wärmespeicherfähigkeit. Zusammen mit außenliegenden Rollläden an den Dachfenstern wurde so das Maximum umgesetzt um Überhitzungen im Sommer vorzubeugen.

Dämmstoff : Zellulose Einblasdämmung
Dämmstärke : 25 cm
Kosten der Dämmarbeiten : 28.195 €

Beihilfen PRIMeHouse :

17.408 €

Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

2,64 à 0,16 W/m2K

- 94 %

Umweltindikator Ieco12 :

3,5 UI6/m2

Dämmung einer oberen Geschossdecke  OG mit Zellulose 2017

In einem Einfamilienhaus der 90iger wurde die verwitterte alte Glaswolledämmung ersetzt durch eine Zelluloseschüttung. Da die Kosten pro cm zusätzliche Dämmstärke sehr gering sind wurde eine sehr hohe Dämmstärke von 50 cm installiert.

Dämmstoff : Zellulose
Dämmstärke : 50 cm
Kosten der Dämmarbeiten : 8020 €
Beihilfen PRIMeHouse :

4010 € (max 50% atteint)

Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

0,22 à 0,08 W/m2K

- 64 %

Umweltindikator Ieco12 : 3,5 UI6/m2

Dämmung der Außenwände  AW von außen mit Holzfaserplatten 2017

Die alte verwitterte Dämmung von 8 cm expandiertem Polystyrol (EPS) wurde entfernt und eine neue Putzfassade mit 20 cm Holzfaserdämmung wurde realisiert. Holzfaser sind erneuerbare Dämmstoffe mit einer hohen Wärmespeicherfähigkeit, welches das Risiko vom Algen- und Pilzbefall erheblich senkt.

Dämmstoff : Holzfaserplatten
Dämmstärke : 20 cm
Beihilfen PRIMeHouse : 15.050 €
Verbesserung des Wärmeschutzes (U-Wert) :

0,34 à 0,18 W/m2K

- 47 %

Umweltindikator Ieco12 : 18,0 UI6/m2