Blowerdoor

Gemischtes Zweckgebäude im Süd-Westen, 2018

Das Besondere an diesem Gebäude ist, dass es sich in neun nicht zusammenhängende Volumen aufteilt. Die Vortests haben ergeben, dass die einzelnen Volumen untereinander luftdicht sind. Die Messmethode « Guard-Zone » muss nicht angewendet werden. Während dem Verlauf werden also neun einzelne Luftdichtheitstests ausgeführt.

Energieeffizienz: B/B

Innenvolumen

Fläche der thermischen Hülle

>12.000 m3
>4700 m2
Gemessener Luftwechsel n50 In Arbeit
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung der Werte n50 und q50

Beste je gemessene du zertifizierte Luftdichtheit, Einfamilienhaus Zentrum, 2018

Dieses Einfamilienhaus in massiver Bauweise hat die beste je von uns gemessene Luftdichtheit von n50=0,15 1/h erreicht.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivgebäude)
Innenvolumen 810 m3
Gemessener Luftwechsel n50 0,15 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Vor- und Endtest der Luftdichtheit

Leckagesuche in einer Sporthalle, Luxemburg-Stadt, 2018

Tiefgreifende Leckagesuche während der Bauphase. Der Volumenstrom von über 26.000 m3/h war gerade ausreichend um das Gebäude im Unter- und Überdruck zu halten.

Energieeffizienz: N.B.
Innenvolumen

N.B.

Gemessener Luftwechsel n50 N.B.
Ziel des Blower-Door Test: Leckagesuche und Quantifizierung der Luftleckagen.

Einfamilienhaus im Zentrum, 2018

Passivhaus in massiver Konstruktionsweise mit einer sehr hohe Luftdichtheit.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivhaus)
Innenvolumen

1050 m3

Gemessener Luftwechsel n50 0,34 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des n50 -Wertes

Mischgebäude im Zentrum, 2017

Zweckgebäude (Mischgebäude) mit 5 Wohneinheiten in Massivholzbauweise.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivgebäude)

Innenvolumen

Fläche der thermischen Hülle

2123 m3

1392 m2

Gemessener Luftwechsel n50

Gemessene Luftdurchlässigkeit der Gebäudehülle q50

0,29 h-1

0,44 m3/hm2

Ziel des Blower-Door Test: Planung und Überwachung der Luftdichtheitsarbeiten. Mehrere Vortests und die finale Messung wurden für die Zertifizierung ausgeführt.

Residenz mit 28 Wohneinheiten im Zentrum, 2017

Passives Mehrfamilienhaus mit 28 Wohneinheiten.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivhaus)
Innenvolumen

7321 m3

Gemessener Luftwechsel n50

0,33 h-1

Ziel des Blower-Door Test:

Planung und Überwachung der Luftdichtheitsarbeiten. Mehrere Vortests und die finale Messung wurden für die Zertifizierung ausgeführt.

Sanierung von Sozialwohnungen im Norden, 2016

Das Gebäude besteht aus 3 Stockwerken/Volumen, welche nur wenig untereinander kommunizieren. Ein spezielles Verfahren wurde angewendet welches sich aus mehreren Tests zusammensetzt. Zwei Gebläse wurden sukzessiv in zwei der drei Eingangstüren eingebaut. So konnten die Luftleckagen zwischen den einzelnen Etagen und die Gesamtvolumenströme ermittelt werden.

Energieeffizienz: B/B/B
Innenvolumen

909 m3.

Gemessener Luftwechsel n50 1,37 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des n50-wertes und Ermittlung der Luftleckagen zwischen den Wohnungen

Sanierte Zone in einem Hotel, Luxemborg-Stadt, 2016

Tiefgreifende Leckagesuche und Lokalisierung der Luftleckagen um den Wohnkomfort im Küchenbereich und im Restaurant zu erhöhen.

Energieeffizienz: N.B.
 Innenvolumen

N.B.

Gemessener Luftwechsel n50 N.B.
Ziel des Blower-Door Test: Leckagesuche und Quantifizierung der Luftleckagen.

Mehrfamilienhaus in Steinfort, Schutzdruck-Methode « Guard-Zone », 2015

Falls ein Gebäude in mehrere nicht verbundene Volumen unterteilt ist, muss oft auf die Schutzdruckmethode zurückgegriffen werden. Bei einem solchen Test müssen so viele Gebläse wie Volumen vorhanden sind, gleichzeitig betrieben werden. Bei dem konkreten Gebäude waren es 4 Gebläse welche während der Messung gesteuert werden mussten.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivhaus)
Innenvolumen

1812 m3

Gemessener Luftwechsel n50 0,56 h-1 (ohne Schutzdruckmessung: 1.84 h-1)
Ziel des Blower-Door Test:: Zertifizierung des n50-wertes und Ermittlung der Luftleckagen zwischen den Wohnungen

Maison Relais, Süden, 2015

Niedrigenergie-Zweckgebäude

Energieeffizienz: B/B/B
Innenvolumen

> 4000 m³

Gemessene Luftdurchlässigkeit der Gebäudehülle q50 q50 = 1,56 m³/h.m²
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des q50-Wertes

Studentenwohnheim, Süden, 2014

Wohnheim für Studenten mit 45 Wohnungen. Nachhaltige Konstruktion in Massivholz.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivgebäude)
Innenvolumen

>5000 m3

Gemessener Luftwechsel n50 0,26 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des n50-Wertes und Ermittlung der Luft- und Wasserleckagen

Wohnbaugebäude im Zentrum, 2014

Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen mit automatisierter Eingangstür.

Bâtiment résidentiel

Energieeffizienz: B/B/B (Niedrigenergiegebäude)
Innenvolumen >3000 m3
Gemessener Luftwechsel n50 0,59 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des n50-Wertes

Einfamilienhaus im Westen, 2014

Passivhaus in massiver Bauweise mit einer Eisspeicher-Wärmepumpe und Solarthermie.

Energieeffizienz: A/A/A (Passivhaus)
Innenvolumen

>3000 m3

Gemessener Luftwechsel n50 0,59 m3 /h
Ziel des Blower-Door Test: Tiefgreifende Luftleckagesuche mittels Thermografie und Nebelgerät um die Anforderungen an den n50-Wert zu erfüllen.

Sanierung eines Einfamilienhauses, Luxemburg Zentrum, 2013

Der Blower-Door Test wurde nach der Komplettsanierung des Einfamilienhauses realisiert.

Energieeffizienz: C/C/C
Innenvolumen

410 m3

Gemessener Luftwechsel n50 1,3 h-1
Ziel des Blower-Door Test: Zertifizierung des n50-Wertes um die staatlichen Beihilfen einer mechanischen Lüftungsanlage zu erhalten.

Bestehendes nicht saniertes Einfamilienhaus, Süden, 2012

Wohnhaus aus den 60iger Jahren in Massivbauweise inklusive massiver oberen geschossdecke. Blower-Door Test mit einem ausgezeichnet guten Wert von 0,56 1/h.

Energieeffizienz: I/I/I
Innenvolumen

420 m3

Gemessener Luftwechsel n50 0,56 h-1
Objectif du test Blower-Door: Luftleckagesuche vor der Sanierung.